GESCHICHTE

ES WAR EINMAL

…und warum Whisky in der Steiermark?


Es war einmal ein Geheimtipp in der Südsteiermark, in St. Nikolai im Sausal. Zu Beginn war diese kleine Brennerei eine Empfehlung unter Freunden. Das Experimentieren, das 20 Jahre zurückgeht, findet seine Erfüllung zunächst im Weingartenpfirsich, in der Wildkirsche oder der Biotomate. Vielleicht war es Zufall, dass sich der Brennmeister Michael Weutz und der Bierbrauer Michael Löscher begegnet sind. Beide haben schon lange ein Auge auf die Gerste geworfen, und die naheliegende Kooperation ebnet nun den Weg vom Bier zum ersten Steirischen Whisky. In der Steiermark haben wir gute Bedingungen für Weingärten oder Obstplantagen. Wir haben aber auch Getreide, bestes Wasser und sogar Torf – und damit haben wir eine gute Basis für regionalen Whisky. Weitere Grundlagen für die Whiskyproduktion lassen sich überall finden: Destille, Sachkenntnis, Mut, Leidenschaft und Geduld.